· 

10 Dinge welche du für den Ein- oder Umstieg zum Trailrunning benötigst

Trailrunning ist eine unglaublich schöne und bereichernde Sportart. Mehr noch als der Straßenlauf, ist das Trailrunning ein Ganzkörperworkout. Für den Umstieg benötigst Du ein par essentielle Dinge, damit du sicher und gesund auf dem Trail läufst: 

1. Trailrunning-Schuhe

Wer erste Erfahrungen auf einem Feldweg um die Ecke machen möchte, kann dies vorerst auch mit den gewohnten Laufschuhen. Wer sich jedoch auf technischeres Terrain wagen möchte braucht spezielle Trailrunning Schuhe. Fast alle Laufschuhhersteller bieten mittlerweile auch eine breite Palette an Trailrunning Schuhen an. Dabei gilt es, den Schuh wie beim Straßenschuh auch auf Passform zu prüfen. Desweiteren gibt es unterschiedliche Profile für die verschiedensten Untergründe. Es macht einen deutlichen Unterschied ob du auf matschigen Trails läufst, oder im hochalpinen Gelände vorwiegend auf Fels. Lass Dich beim Kauf von einem Experten beraten und finde Deinen passenden Schuh.

2.Laufrucksack

Da es beim Trailrunning oft auch gern mal bergab oder Bergauf geht, werden die Lauftouren von der Dauer einfach länger. Daher empfiehlt sich ein Laufrucksack. Diese gibt es in unterschiedlichen Größen und man kauft sie anhand der T-Shirt Größe, da der Rucksack eng (wie eine 2.Haut) anliegen sollte um beim Laufen nicht zu scheuern. Im Rucksack könnt ihr dann Getränke, Verpflegung, erste Hilfe Set,Handy, usw. transportieren.

3. Stirnlampe

Gerade in der Herbst- und Winterzeit, lohnt es sich, eine Stirnlampe mit einzupacken. Manch eine Pause auf einer Berghütte dauert doch länger, und mit einer guten Stirnlampe kommt ihr trittsicher auch technische Trails bei Dunkelheit hinunter.

4.Erste-Hilfe-Set

Safety und Gesundheit sollten immer an erster Stelle stehen. Trailruning ist ein technischer Sport. Ein Sturz im Gelände kann ohne Verbandsmaterial fatale Folgen haben. Daher gehört das erste Hilfe Set mit in euren Laufrucksack.

5.Handy

Gerade wer allein unterwegs ist sollte auf dem Trail stets ein Handy mit sich führen. Ideal ist ein Smartphone, denn so kann zudem auch das Kartenmaterial der Strecke bequem und platzsparend mitgeführt werden. Hilfreich sind auch zusätzliche Akkupacks, da die Touren oftmals länger dauern.

5. Funktionskleidung

Gerade auf gebirgigen Trails kann das Wetter schnell umschlagen. Euer schwitzender, überhitzter Körper kann nach dem Bergaufläufen plötzlich in einen kalten Wetterumschwung geraten, was Gefahren für eure Gesundheit bedeuten kann. Daher solltet ihr auf dem Trail stets atmungsaktive schnell trocknende Funktionskleidung tragen. Zudem sollte eine wetterfeste Jacke mit dabei sein.

6. GPS Uhr

Kein Muss, aber eine enorme Erleichterung. Eine GPS Uhr zeigt euch neben der aktuellen Geschwindigkeit auch die zurückgelegte Strecke an und hochwertigere Modelle geben euch auch Hinweise auf zurückgelegte Höhenmeter. Zudem gibt es Modelle, welche eine Punkt zu Punkt Navigation ermöglichen. So kann die geplante Laufstrecke schon vorab geplant und auf der Uhr programmiert werden.

7. Sonnenbrille

Gerade wer höhere Aufstiege in den Bergen plant, sollte stets darauf achten, eine hochwertige Sonnenbrille mitzuführen. Die Lichteinstrahlung kann sehr intensiv sein, und die Augen sollten geschützt werden. 

8. UV Schutz

Da die Sonneneinstrahlung ab gewissen Höhen intensiver wird, sollte auch (vor allem bei hellhäutigen Athleten) auf einen ausreichenden UV-Hautschutz geachtet werden.

9. Stöcke

Nicht zwingend, aber für Einsteiger eine enorme Erleichterung. Es gibt mittlerweile ultraleichte Carbonstöcke, welche gefaltet problemlos und gewichtssparend im Trailrucksack mitgeführt werden können.

10. Kartenmaterial

Wer nicht ortskundig ist, oder eine neue Strecke plant, sollte Kartenmaterial der Region mit sich führen. Natürlich könnt ihr mittlerweile auch die Karten auf euer Smartphone laden. Dann sollte aber immer auf einen ausreichenden Akkustand geachtet werden, oder ggf. ein zusätzliches Akkupack mitgeführt werden.


Unterstützt bei läuferischen Aktivitäten  von 

asics

* als MarsEndurance-Athlet erhalten Sie eine ärztliche Trainingsbegleitung für Ihr Lauftraining und erhalten rund um die Uhr Zugang zum Athletenportal mit begleitenden Informationen zu Ihrem Training.

Besuchen Sie uns auch bei Facebook und Instagram